Heino Kalkschies

26.11.2013

Mit tiefer Betroffenheit hat der Stadtfeuerwehrverband Schwerin die traurige Nachricht vom plötzlichen Tod des Landesbrandmeisters und Vorsitzenden des Landesfeuerwehrverbandes Mecklenburg-Vorpommern Heino Kalkschies zur Kenntnis nehmen müssen. Er ist unerwartet im Alter von 52 Jahren verstorben. Kalkschies leitete seit acht Jahren als ehrenamtlicher Vorsitzender die Geschicke des Landesfeuerwehrverbandes. In dieser Funktion arbeitete er im Präsidialrat des Deutschen Feuerwehrverbandes mit. Beim Deutschen Feuerwehrverband war Kalkschies vier Jahre lang auch Mitglied des Fachbereichs Sozialwesen. Der Sozialversicherungsfachangestellte vertrat auch die Interessen der ehrenamtlichen Einsatzkräfte des Landes im Vorstand der Hanseatischen Feuerwehr-Unfallkasse Nord. Wir verlieren mit ihm einen sehr engagierten Feuerwehrmann, der sich immer für die Kameradinnen und Kameraden eingesetzt und neue Wege angestrebt hat. Er war auch viele Jahre Mitglied der FF Schwerin-Schlossgarten. Der Vorstand und die Mitglieder des Stadtfeuerwehrverbandes Schwerin sind tief betroffen.

Er wird uns als Kamerad und als Mensch schmerzlich fehlen.
Unser ganzes Mitgefühl gilt der Familie.

Stadtfeuerwehrverband Schwerin
Der Vorstand

 

Veranstaltungen

 

 

 

April 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01
02
03
04
05
06
07
08
09
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30

Besucher

Heute 0

Gestern 14

Insgesamt 31041